Monthly Archives: Oktober 2012

Neues aus dem Reservat…

„Geduld ahmt die Macht der Unendlichkeit nach.“ (S.181) Zum Inhalt: Kendra und Seth, die Enkel des Verwalterehepaares von Fabelheim, werden ohne es zu ahnen auch außerhalb des Reservates Fabelheims von der Gesellschaft des Abendsterns nicht aus den Augen gelassen. Geschickt inszenieren deren Häscher vermeintliche Bedrohungen, um das Vertrauen der beiden zu erschleichen. Warum gerade Kendra in den Augen… Read More »

Zurück zur Natur…

„Der Mensch kann mit wenigem zufrieden sein, so wie mit vielem.“ (S.92) Zum Inhalt: Die Handlung der 96 seitigen Erzählung aus Stifters Feder ist recht einfach zu umreißen, nicht umsonst schreibt er selbst: „Die Geschichte ist eigentlich recht einfältig, und ich erzähle sie bloß, damit ich manchem verwirrten Menschen nützlich bin und daß man eine Anwendung daraus ziehe.“… Read More »

Emotio

„Was konnte die Welt doch für ein trister Ort sein. Zumindest, wenn der Mensch mit ihr fertig war.“ (S.56) Zum Inhalt: .. Emotio (Nadine Boos): Wissen zu teilen ist eine gute Sache. Dies würde sicher (fast) jeder bejahen. Wie weit jedoch kann man den Begriff Wissen fassen. Hört er bei den eigenen Gedanken, Emotionen, Erfahrungen auf; jenem Teil… Read More »

Auch sie sind Menschen

„Aber gleichzeitig gab es auf der Erde die uralte Vorstellung, daß die grundlegende Menschlichkeit im Geist beschlossen liegt, nicht in der Form.“ (S.165) Zum Inhalt: .. Erstes Buch – Aussaatplan: Die Behörde, ein historisch gewachsener Moloch, mit nur einem erklärten Ziel, nämlich Profit zu erwirtschaften, beherrscht die Geschicke der Menschheit. Auch dasjenige von Donald Steele, wobei nicht nur… Read More »