Monthly Archives: Mai 2015

Die Welt dichtet nun einmal nicht…

„»Denn wenn der König Schnupfen hat, muß das Land nießen.«“ (S.34) Zum Inhalt:  Josef Ponten (* 3. Juni 1883 in Raeren bei Eupen; † 3. April 1940 München) hinterlies trotz seines nicht allzu langen Lebens ein ansehnliches literartisches Werk, aus dem heraus der Insel Verlag die Novelle „Die Bockreiter“ als 463. Band veröffentlichte. Der Inhalt des Textes rankt… Read More »

Flüchtlingsdrama

„Sie schienen ihm wie Kinder, die Schmerzen haben und sich wundern, daß ihr Vater ihnen nicht helfen will“ (S.46) Zum Inhalt: Ein handvoll friesischer Mennoniten gründete vor einigen Generationen in den abgelegenen russischen Wäldern eine für sich bleibende, streng religiös orientierte Gemeinschaft, die in ihrer Einfachheit den Mitgliedern ermöglichte zum einen ihren Glauben zu leben, zum anderen ein… Read More »

IT Handwerkszeug nicht nur für CIOs

Zum Inhalt: Im folgenden seien kurze Überblicke über die Themenschwerpunkte festgehalten. Die einzelnen Kapitel sind für sich eigenständig bearbeitbar, verweisen aber auch öfters implizit und explizit aufeinander. IT-Management – Herausforderung und Rollenverständnis heute (Ernst Tiemeyer) Der Managementbegriff ist ein oft recht schwammiger, was Ernst Tiemeyer in seinem einführenden Kapitel zu vermeiden sucht. Er stellt Management im Allgemeinen und… Read More »

Federführend

„Tierzeichen lesen ist ein Abenteuer, das durch Federfunde in der freien Natur eine besondere Faszination erfährt.“ (S.4) Zum Inhalt: Federfunde in der Natur werfen für den Interessierten immer wieder die Frage auf, welcher Vogel dereinst deren Träger war. Der Ornithologe Eberhard Gabler geht im „Feder-Führer“ auf genau diese Frage ein. In dem 190 Seiten umfassenden Naturführer gelingt es… Read More »

Ressentiment und der Untergang eines Helden…

„Aber ich kenne ihn nicht. Ich kenne sein Leben nicht. Ich kenne nur einen schmalen Uferrand, nicht das Meer.“ (S.319) Zum Inhalt: Das als Drama angelegte Stück schildert die letzten Stunden Siegfrieds, jenes nordischen Helden, der in seiner Stärke immer wieder als nicht von dieser Welt tituliert wird und den Reigen der Nibelungenerzählungen maßgeblich prägt. Letzten Endes findet… Read More »

Dodoismus…

„Wie sehr müsste man als Politiker seinen Job verinnerlicht haben, um das Problem wie gewohnt auf die nächste Generation zu schieben?“ (Pos. 3297) Zum Inhalt: Man nehme einen Gentechniker mit einem Vogel – genauer gesagt einem Dodo, welchselben dieser aus rein wissenschaftlichen Interesse zum Leben erweckte -, mit einer „prinzipiellen Ablehnung gegenüber allem, was auf zwei Beinen lief“… Read More »