Wasserzeichen Wolfgang Kucher (300x300)

Über Kuchers-Blog

Über Kuchers-Blog - Wer, was, warum und wieMeinen Blog betreibe ich in Form eines Lesetagebuches. Nachdem schon die eine oder andere Hundertschaft an Büchern durch meine Hände ging, habe ich mich entschlossen, die Eindrücke, Erlebnisse und meine Meinung rund um diese von mir gelesenen Bücher aufzuschreiben und zugänglich zu machen.

In gewisser Weise aus Selbstzweck, da ich mich dadurch noch intensiver mit den gelesenen Texten auseinandersetzen muss / darf / kann / will und zum anderen, weil mir Rezensionen von anderen Lesern schon so manchen Fehlgriff erspart haben, aber auch neue Leseweiden erschlossen wurden, die ich immer noch fleißig abgrase 😉 .

Was mir sehr wichtig ist, ist die Tatsache, dass ich keinem Verlag und keiner Autorin, keinem Autor verpflichtet bin. Sehr wohl entstanden über die Zeit durchaus Kontakte zu Verlagen, anderen Lesern und den Menschen hinter den Geschichten. Die Freiheit meine persönliche Meinung über literarisches Schaffen hier zu verschriftlichen, habe ich mir jedoch behalten und werde dies auch weiterhin tun. In weiterer Folge heißt dies für die LeserInnen meines Blogs, dass sie hier keine absoluten Wahrheiten oder die Antwort nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest erwarten können 😉 . Wobei die Antwort auf letzteres ohnhin klar sein dürfte 🙂 .

Sollte jemand als Autor, Selfpublisher, Verlag oder Schreibender im weitesten Sinne einen Text zur die Rezension an mich senden wollen, so kann er dies gerne tun. Am besten nimmt man(n)/frau dazu mein Kontakt-Formular hier auf dem BLOG zu Hilfe oder kontaktiert mich einfach via Mail.

Für Kommentare, sofern sie weder Rechtliches, noch den guten Ton und Geschmack verletzen, sind der BLOG und ich jederzeit offen. Wichtig: Bitte bevor man etwas schreibt und auf „ABSENDEN“ klickt, nochmal kurz zurück lehnen und sich fragen, ob man sein Gegenüber mit Respekt behandelt. Das hilft ungemein im Umgang miteinander 🙂 .

Bleibt mir nur noch viel Spaß beim Lesen zu wünschen!

Wolfgang

Update:

Im März 2017 wurde ich um eine Vorstellung meines BLOGs von Ramona Mädel vom Webseitenteam von Leserkanone.de in Form eines Interviews gebeten. Wer möchte kann dies unter diesem Link nachlesen oder als PDF herunterladen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 thoughts on “Über Kuchers-Blog

  1. Grünlaub

    Enttäuschung!
    Ich wollte mich über die Schmuckausgabe von der Geschichte des Großen Ringkrieges informieren, da diese ja ein paar Mängel habe, so sei z.B ein großer Kritikpunkt, dass die Anhänge fehlen würden. Ich habe mich mit Herr der Ringe noch nicht beschäftigt und wollte wissen, ob es einem beim Verstehen des Buches wirklich fehlen würde. Aus diesem Grund habe ich mir die Reszissionen durchgelesen. Auch ein Feedback zu den Übersetzern hätte ich mir gewünscht. Jedoch wurde davon überhaupt nix berichtet, nur wenige Informationen zum Buch wurden gegeben und immer wiederholt, wobei sie nichts Wirkliches aussagten. Ich habe extra nicht den Inhalt gelesen, dafür wurde dann im Fazit sehr viele Sachen verraten z. B. den Tod einer wichtigen Person etc.. So habe ich noch nicht mal mit dem ersten Buch angefangen und weiß schon was zum Schluss passiert. Obwohl man durch die Filme und Mitmenschen schon sehr viel von der Handlung kennt (leider), hat es mich trotzdem sehr hart getroffen und musste mir ein paar Tränchen wegwischen.
    Wer also lieber eine ausführlichere Reszissionen haben will, wo nicht so viel Verraten wird, sollte sich bei anderen Blogs umsehen!

    P.S: Natürlich respektiere ich die Arbeit und bestimmt ist der Blog für den einen oder anderen hilfreich, dennoch hat mich sehr der Spoiler sehr verletzt, weshalb ich aus Wut nun nicht so viel positives über die Arbeit sagen konnte.

    P.P.S. Entschuldigung für die Grammatik- und Rechtschreibfehler. Ich habe mich bemüht, dennoch habe ich LRS, was hoffentlich nicht als zu dolle auffällt.

    Reply
    1. Buchwanderer Post author

      Hallo,
      erst mal vielen Dank für den Kommentar und die Arbeit, die Sie sich damit gemacht haben. Es tut mir leid, wenn Sie sich „gespoilert“ fühlen, aber mal ganz im Ernst, das ist beim „Herrn der Ringe“ so als würde man sich heute wundern warum bei Rotkäppchen der Wolf stirbt.
      Was mich allerdings noch mehr irritiert ist die Aussage zum Thema „Anhänge“. Wenn jemand noch nie etwas – wie dargestellt – mit dem „Herrn der Ringe“ am Hut hatte, woher dann das „Wissen“ über Anhänge. Ich gehe mal davon aus, dass es sich dabei um Erzählungen wie das „Silmarillion“ handelt, die ja nun nicht Teil der Kernerzählung sind oder?

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.