Buch mit Biss – Rezension zu „Lehrbuch der Zahnformen“ von Albert Plachel

By | 6. Februar 2013

"Lernbuch der Zahnformen" - Albert Plachel, Heidrun Lehmann„Dieses Buch ist ein Instrument, das Ihnen behilflich sein kann, das ‚Wissen im Kopf bis zu den Fingern zu leiten‘ und dieses umzusetzen.“ (S.9)

Zum Inhalt: Das 80 Seiten starke Arbeitsbuch verdient seine Bezeichnung zurecht, zumal sein Fokus auf die praktische Umsetzung erlernter und erlernbarer Inhalte abzielt. Neben der soliden Erklärung begrifflicher Grundlagen, der Zahnschemata, sowie expliziter Zahnmerkmale erhält der Lernende kurze und prägnante Informationen zu den Vorgehensweisen in der Zahntechnik. Dabei reicht die Palette von Plastilin über Wachs bis hin zum Gips. Abgerundet wird der Inhalt durch klare, große Zeichnungen der einzelnen Zähne mit der jeweils dazugehörigen anatomischen Beschreibung.

Fazit: Ein Lern-Buch im wahrsten Sinne des Wortes, das seinem Ziel in puncto Ansprechen mehrerer Sinne gerecht wird. Durch den Verzicht auf Farbbilder werden Strukturen, Eckpunkte und wesentliche Informationsgehalte sehr gut herausgearbeitet und unterstrichen. Nicht nur für Fachpersonal ein angenehm zu lesendes Buch als Quelle fundierten Wissens.

Zum Buch: Die stabile Klebebindung, sowie die durchdachte Gestaltung und Aufteilung des Textes machen das Buch zu einen idealen Begleiter in Lehre, Studium und Labor. Das anfänglich etwas eigenwillige fast quadratische Format, stellt sich v.a. für Notizen, sowie Skizzen und das aktive Arbeiten mit dem Text als didaktisch gut durchdacht heraus. Das Papier ist griffig und robust, das Layout großzügig in der  Raumgestaltung, beinahe etwas verschwenderisch anmutend was den Textsatz angeht.

Buchdaten :

  • Titel: „Lernbuch der Zahnformen“
  • Autoren: Albert Plachel, Heidrun Lehmann
  • Taschenbuch: 80 Seiten
  • Verlag: Albert Plachel u. Heidi Lehmann (27. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3950275800
  • ISBN-13: 978-3950275803

Merken

Weitere thematisch passende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.