Category Archives: Medizin

Zum Einschlafen – Rezension zu „Schlafstörungen – Wirksam vorbeugen und behandeln“ von Sonja Schulz, Albert Haufs

„Welche Tätigkeit ist uns so wichtig, dass wir ihr einen Großteil unserer Zeit widmen würden? … Schlaf“ (S.4) Zum Inhalt: Die beiden Autoren versuchen im vorliegenden Text einen Überblick über die physiologischen, anatomischen und psychologischen Ursachen häufiger Schlafstörungen zu geben und einen Weg aufzuzeigen, der es ermöglichen soll Betroffenen ihre Erholungsphasen wieder als solche zu etablieren und zu… Read More »

Reise zur eigenen Identität

„Wir sind alle ungeheuer ignorant und anmaßend, wenn es darum geht, anderer Leute Gespenster zur Strecke zu bringen, aber genauso unwissend und barbarisch und abergläubisch, was unsere eigenen betrifft.“ (S.42) Zum Inhalt: Den Rahmen der autobiografischen Erzählung Robert M. Pirsigs bildet eine Reise, die der Autor auf dem Motorrad zusammen mit seinem Sohn durch den Nordwesten der USA… Read More »

Sprachalchemie…

„Denn Menschen wollen Erfindungen und Trends, Ängste, Ideen und Ereignisse in Worte fassen…“ (S.10) Zum Inhalt: Irritiert, so ist man beim ersten oberflächlichen Durchblättern der teils dicht befüllten Seiten mit ihren lexikalisch anmutenden Textabschnitten. Was Daten sind ist noch recht eingängig, auch unter der Profession eines Archäologen mag man sich ein vages Bild vorstellen können; aber was wäre… Read More »

Mannsbilder…

„Natürlich: Frauen haben es schwer im Leben, aber Männer eben auch – nur anders“ (Pos. 54) Zum Inhalt: Einen Ratgeber, der sich als „Potpourri aus unterschiedlichen Erfahrungen, Sichtweisen und möglichen Hindernissen“ (Pos.30) sieht. Aufgegriffen werden Themen wie Schwangerschaft und die Rolle des Mannes als (werdender) Vater, Partner, evtl. gefühltes fünftes Rad am Wagen, die Themenkreise Sexualität, Alter, Midlife-Crisis,… Read More »

Piep, piep, piep…

„Nichts ist so verlockend und gleichzeitig so niederträchtig wie die Weckwiederholung.“ (S.7) Zum Inhalt: .Neben den Titeln „Achtsamkeit statt Multitasking“, „Schlafstörungen“ und noch zwei weiteren, die ich in späterer Folge noch auf meinem Blog besprechend werde wirkt dieser Band nicht ganz so überzeugend. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich selbst nicht mit dem beschriebenen Problem zu… Read More »

Gute Nacht….

„Nicht immer ist ein Gang zum Experten oder ins Schlaflabor zwingend von Nöten. Oftmals muss man sich auch langsam herantasten und mögliche Ursachen für eine Schlafstörung nach dem Ausschlussprinzip erforschen.“  (Kap 4. »Schlusswort – das Märchen vom Vollmond«) Zum Inhalt: Nicht jeder Leser kann oder will die Zeit finden, sich profundere Kenntnisse über derart essentielle Probleme wie die… Read More »

Hilfe zur Selbsthilfe – Wider die Angst

„Use your brain to change your brain.“ (S.8) Zum Inhalt: Das Buch teilt sich textuell in 4 große Kapitel: Teil I Unser Gehirn verstehen Wie wir die Angst in unserem Körper in den Griff bekommen Wie wir unser Angstbewußtsein in den Griff bekommen Die Veränderung des Angstverhaltens Inhaltlich kann man den Text dritteln, wobei im ersten Teil die… Read More »

Orientierungshilfe aus der und für die Praxis

„In der Geschichte der Medizin ist dies ein gängiges Phänomen. Gelangen große Durchbrüche, ehe sie mittels einer Theorie erklärt werden konnten, so trafen sie regelmäßig auf heftigen Widerstand seitens der Institutionen. Vor allen dann, wenn die Behandlung »natürlich« war oder »zu einfach« erschien.“ (S.116f) Zum Inhalt: David Servan-Schreiber bricht in seinem Buch über 15 Kapitel immer wieder eine… Read More »

Online Lernportal…

„Der Anspruch von Lecturio ist es, wertvolles Wissen weltweit zur Verfügung zu stellen: Repetitorien für Jura, Medizin, Wirtschafts-Seminare und unzählige weitere Online Vorlesungen zum online lernen!“ („Über uns“ –  Bereich der Website) Vor kurzem hatte ich ein Buch besprochen, in dem es unter anderem um verschiedenste Motivationen, Formen und Techniken des Lernens ging (siehe „Wissen aber wie…“). Mit… Read More »

Bewußtseinserweiternd

„Und plötzlich hatte ich eine Ahnung davon, was es für ein Gefühl sein muß, wahnsinnig zu sein“ (S.42) Zum Inhalt: Es sind zwei Essays, die in diesem nur 134 Seiten starken Paperback aus dem Piper Verlag abgedruckt sind. „Die Pforten der Wahrnehmung“ präsentiert die Schilderung der Eindrücke welche Huxley bei seinen Experimenten mit der halluzinogenen Droge Meskalin erlebte.… Read More »