Category Archives: Haustiere

Liebe erdet…

„Liebe ist eine Reise.“ (Pos. 79) Zum Inhalt: Es startete als Gemeinschaftsbuchprojekt, initiiert von Madame Missou zu einem Thema zu dem sicherlich jede/r etwas zu berichten, zu sagen oder vielleicht sogar niederzuschreiben hat. Die Idee ließ sodann eine Sammlung von 39 Sichtweisen zum Thema Liebe entstehen, die sowohl literarisch, wie auch inhaltlich einen schillernden Bogen spannen, wie die… Read More »

Rulers of the world…

„Cats love giant beards, good for camouflage“ (S.73) Zum Inhalt: So gut wie jeder Katzen-„Besitzer“ / jede Katzen-„Besitzerin“ weiß es oder ahnt es in jenen lichten Momenten, in denen sich der Schleier über den unschuldig dreinblickenden tellergroßen Augen des Fellknäuels lüftet: es steckt mehr hinter den tiefgründigen, emsig im Stillen ausgeführten Tätigkeiten ihres Stubentigers… viel mehr. In typischer… Read More »

Facettenreiche Liebe

„Wer schön genug ist, dem wird vieles verziehen – allein sein Anblick spricht ihn frei. Denn kaum jemand stellt sich vor, dass Gott solche Schönheit einem schlechten, schwachen oder sündigen Menschen verleihen könnte.“ (S.93) Zum Inhalt: „Geschichten über die BÖSE Liebe“, so der Untertitel des Bandes in dem Ele Otto Miniaturen zeichnet, welche die Vielschichtigkeiten eines Liebesbegriffes herausarbeiten,… Read More »

Kleiner Hund ganz GROSS…

„Durch die ‚Kampfhunde‘-Diskussion der letzten Zeit hat sich unter den Menschen Verunsicherung uns Hunden gegenüber breit gemacht. Wir Kleinen bekommen wenigstens noch einen Mitleidsbonus, aber die großen Kollegen haben viel unter dieser Situation zu leiden.“ (S.16) Zum Inhalt: Nachdem die erste Aufregung des neuen Heims verklungen ist, geht es für Dolly und ihre Menschen darum den Alltag zu… Read More »

Jeder Hund, auch der kleinste, ist im Kopf ein Wolf…

„Und so holte die Züchterin dann ihr Prachtstück hervor: mich, Dolly von der Parthenaue. Sie wussten sofort: Die ist es.“ (S.25) Zum Inhalt: In seiner lockeren, amüsanten Art beschreibt Eberhard Kamprad, wie mann/frau auf den Hund kommt. Und das noch auf einen recht kleinen – zumindest seiner Statur nach. Denn ein Dackel weiß Bescheid, wenn es um die… Read More »

Bewegend, mitreißend, anrührend…

„Mein Leben war absehbar geworden.“ (S.29) Zum Inhalt: Karin Hackbart erzählt Lebensgeschichten. Solche mit fließenden Anfängen und ebensolchen Enden. Keine Schablonenexistenzen, wie sie zuhauf in fantasietötenden Skripted-Reality Sendungen über den Schirm flimmern. Es sind Menschen, Schicksale wie sie beinahe jeder von uns, der offenen Auges lebt, irgendwo in seinem sozialen Umfeld schon gesehen hat. Sie erzählt nicht mit… Read More »

Auf den Hund gekommen…

„Das ist eine Eigenart von mir, dass mich häufig die Menschen mehr interessieren, als die dazu gehörigen Hunde.“ (S.13) Zum Inhalt: Drei sehr unterschiedliche Kurzgeschichten finden sich im Band 11 der Mini-Testudo-Reihe, jede für sich eine Erlebniserzählung bei der viele Hundebesitzer das ein oder andere Déjà-vu erleben werden. Meinem Empfinden nach heben sich „Das Erwachen“ und „Neuanfang“ sowohl… Read More »

Aus dem Tagebuch einer Ameise

„Ich bin von Natur aus Optimist und bemühe mich nach Kräften meine gute Meinung von den Menschen zu erhalten, aber das fällt einem fürwahr nicht immer leicht.“ (S.13, „Retten wir den Kosmos“, Stanislaw Lem ) Zum Inhalt: Auf insgesamt 292 Seiten ist es dem Herausgeber Michael Szameit in diesem Buch gelungen mehr als 20 SF-Kurzgeschichten zu vereinen, die… Read More »

Frauenkatzen – Katzenfrauen

Zum Inhalt: Nachdem ich zugegebenerweise ein Katzennarr bin und selber Chartreux züchtete, interessierte mich allein schon der Titel, zumal mir das Naheverhältnis von Katzen und Frauen durchaus nicht entgangen war. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen, welche dann aber schwer enttäuscht wurden. Das Buch ist weder amüsant, noch informativ und schon gar nicht besonders tiefgehend. Eher eine willkürliche Aneinanderreihung… Read More »