Das Mutantenkorps

By | 26. Juli 2011

… die Fortsetzung der Perry Rhodan Saga. Wieder eine kurze Zusammenfassung meiner Leseerfahrungen

"Das Mutanten-Korps" - Perry Rhodan Silberband 2Die von Rhodan gegründete „Dritte Macht“ etabliert sich auf der Erde als politische und, durch die Schaffung der GCC (Global Cosmic Company), wirtschaftliche Weltmacht. Rhodan sucht und findet mehrere genetisch einmalige Menschen, deren Begabungen von Telepathie, Teleportation, sowie Telekinese bis hin zu Zeitreisen gehen. Diese sogenannten Mutanten werden als Einsatztruppe der „Dritten Macht“ ausgebildet, als die sie ihre Fähigkeiten schon bald gegen die Individual-Verformer einsetzen müssen.

Letztere zeichnen sich durch die Fähigkeit aus fremde Wesen mittels mentaler Kontrolle übernehmen zu können. Nach der Abwehr des Angriffs durch diese Außerirdischen, dem Ausschlachten des abgestürzten Arkonidenkreuzers auf dem Mond und der Entdeckung eines 10000 Jahre alten Arkonidenstützpunktes auf der Venus, unternehmen Rhodan und seine Crew mit ihrem Raumschiff „Good Hope“ eine Aufklärungsmission in das Wega-System. Dort geraten sie mitten in die Auseinandersetzungen zwischen den Topsidern und Ferronen. Im Zuge dieser Raumschlachten gelingt es ihnen den Widerstand der Ferronen zu aufzubauen und einen Arkoniden Schlachtkreuzer zu erbeuten, sowie die Topsider aus dem Wega System zu vertreiben.

Fazit: abgesehen von einigen Logikfehlern (z.B. die Exkursion zur belebten(!) Venus) ist der 2te Band der Silberband-Ausgabe der Perry-Rhodan-Romane recht gelungen. Spannend, vielschichtig und angenehm lesbar. Ein tolles Stück SF-Literaturgeschichte. Als kleines Goodie habe ich die Notizen, die ich mir während des Lesens gemacht hatte als grafische Inhaltsangabe wieder im folgenden Link hinterlegt Grafische Inhaltsangabe .

Buchdaten:

  • Titel: „Das Mutantenkorps“
  • Gebundene Ausgabe: 415 Seiten
  • Verlag: Edel Germany
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3811806491
  • ISBN-13: 978-3811806498
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 13,2 x 4,2 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .