Die Verwandlung

By | 20. April 2012

"Die Verwandlung" - Franz Kafka… oder das andere ich…
Zum Inhalt:
Gregor Samsa, ein mäßig erfolgreicher, dennoch gesetzter Handelsvertreter mit „guten Aussichten“, erwacht eines Tages aus dem wohlverdienten Schlaf – und das nicht mehr als Mensch, sondern als „Ungeziefer“. Daraufhin erzählt Kafka die Geschichte der Beziehungen, sowohl der übrigen Mitbewohner – zumeist der Familie Gregors – sowohl zu dem immer mehr entpersönlichten „Ungeziefer“, wie auch zu der Außenwelt – repräsentiert durch Arbeitgeber (den Prokuristen), Bediensteten (Hausmädchen), Untermieteren.

Fazit: Ein spannendes Stück Literatur-, Kultur- und Zeitgeschichte. War es vorher nicht wußte, der hat danach eine sehr konkrete Vorstellung was „kafkaesk“ bedeutet.

Zum Buch : Wie alle Bücher aus dieser Reihe handelt es sich auch hier um eine ausgesprochen schön gestaltetes und gut verarbeitetes Buch, das zu Lesen auch ein haptischer Genuß ist. Dem Umschlagbild gelingt es meiner Meinung nach sehr gut einen bildnerischen Eindruck der Erzählung einzufangen.

Buchdaten:

  • Titel: „Die Verwandlung“
  • Autor: Franz Kafka
  • Gebundene Ausgabe: 77 Seiten
  • Verlag: Anaconda
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938484136
  • ISBN-13: 978-3938484135
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,6 x 1,2 cm

Weitere thematisch passende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.