Kurzweilig…

By | 6. März 2012

… und angenehm gestaltet sich die Lektüre dieses sehr ansprechend aufgemachten Bandes.

"Aus dem Leben eines Taugenichts" - Joseph von EichendorfZum Inhalt:

Der Sohn eines Müllers – Romantiker im reinsten Sinne des Wortes – möchte sein Leben mit schöngeistigen Belangen verbinden. Unter seinen Träumereien leidet seine Lebenseinstellung, so findet zumindest sein Vater und setzt den Jungen kurzerhand vor die Tür, damit er lernt auf eigenen Füßen zu stehen. Auf einer Reise, die ihn bis ins entfernte Italien führt lernt er viele Persönlichkeiten kennen, die ihn prägen, ebenso wie die Begebenheiten rund um diese Menschen. Er verliebt sich in eine vornehme Dame und es scheint als würde sie ihm entgleiten. Diese Liebe ist sein Ansporn und seine Triebfeder für alle weiteren Unternehmungen….

Fazit: Sehr angenehm zu lesendes Stück Literaturgeschichte.

Zum Buch: Der Leser hält mit diesem Band einen sehr solide verarbeiteten Buchblock mit stabilem Einband und festem Papier in Händen. Das Schriftbild ist gut gestaltet und passt hervorragend zur Seitengröße.

Buchdaten:

  • Titel: „Aus dem Leben eines Taugenichts“
  • Autor: Josef von Eichendorff
  • Gebundene Ausgabe: 127 Seiten
  • Verlag: Anaconda (31. Juli 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866470517
  • ISBN-13: 978-3866470514
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,8 x 1,6 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.