Linearflug und exportierte terranische Probleme…

By | 18. Mai 2012

"Der Zielstern" - Perry Rhodan Silberband 13Zum Inhalt:

Die fast sechs Jahrzehnte, die vergangen sind, seit die Druuf keine Gefahr mehr für die Galaxis darstellen, haben die terranischen Wissenschaftler fleißig genutzt. Nach den erbeuteten Unterlagen der Druuf wurde ein Linearantrieb gebaut der mit dem Jungfernflug der FANTASY seine erste Bewährungsprobe absolvieren soll. Was zuerst als wissenschaftlicher Testflug geplant war endet mit der Entdeckung eines Systems, das von einem blauen Energiefeld geschützt wird. Der Linearantrieb allein macht es erst möglich diesen Schirm zu durchdringen. Die Forscher sind nicht wenig erstaunt ein Volk vorzufinden, das sich als die Ahnen der Arkoniden entpuppt: die Akonen.

Die Akonen sind jedoch in keinster Weise gewillt ihr selbst gewähltes stellares Abseits publik werden zu lassen und sabotieren die FANTASY. Nur dem glücklichen Zufall ist es zu verdanken, das Rhodan mit einem Drittel seiner Crew überlebt, nur um sich im heimatlichen Solsystem weiteren hinterhältigen Angriffen seitens der Akonen stellen zu müssen. Darunter eine Plasmaseuche die droht ganze Planeten zu entvölkern.

Ganz nebenbei muss sich der solare Regierungsapparat mit zunehmenden Schmuggelaktivitäten auseinandersetzen, ebenso wie mit Drogenkartellen, die einen blühenden Handel auf interstellarem Niveau aufziehen. Wie meistens, wo profitable Geschäfte winken sind die Springer nicht weit. Einmal mehr zeigt dabei eine scheinbare Nebengeschichte rund um John Pincer und seine Frau Cora, dass es sehr oft der Zivilcourage von einfachen Bürgern zu verdanken ist, dass maßgebliche Erfolge erzielt werden können. Dabei begegnet der Leser liebenswerten Vertretern eines Volkes von Vogelwesen.

Als die Akonen in ihrer Dreistigkeit – oder ist es Ausweglosigkeit – Rhodan und den Mutanten Tama entführen, sehen sie sich der vereinten Macht der solaren und arkonidischen Flotte gegenüber…

Fazit:  Die Handlungsstränge des Buches wirken teilweise etwas spröde in ihrer Zusammenstellung, aber es ist den Bearbeitern trotzdem gelungen ein in sich stimmiges Buch aus den Rhodan Heftromanen zusammenzustellen. Viele Details aus diesem Buch werden in den Folgebänden wieder aufgenommen und weitergesponnen. Es stellt den ersten Band des Zyklus rund um die Posbis dar, der bis Band 17 „Die Hundersonnenwelt“ läuft. Als kleines Goodie habe ich die Notizen, die ich mir während des Lesens gemacht hatte als grafische Inhaltsangabe wieder im folgenden Link hinterlegt Grafische Inhaltsangabe Bd. 13 .

Zum Buch: Wie von allen anderen Büchern der Silberbände gewohnt handelt es sich um ein hervorragend verarbeitetes Buch. Das etwas stärkere Papier fühlt sich gut an und hält einiges aus.

Buchdaten :

  • Titel: „Der Zielstern“
  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Edel Germany (1982)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3811820249
  • ISBN-13: 978-3811820241
  • Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 13,4 x 4,2 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.