Mit der D90 den Augenblick einfrieren – Rezension zu „Nikon D90“ von Michael Gradias

By | 20. August 2016

Nikon D90 von Michael Gradi„Nach der ersten Praxiserfahrung war klar, dass Nikon auch bei der D90 innovative Neuerungen untergebracht hat.“ (S.17)

Zum Inhalt:

Michael Gradias, seines Zeichens Fachautor & Fotograf,  liefert mit seinem Band zur D90 Handbuch und Nachschlagewerk für die D90 in Einem. Neben den ersten einführenden Schritten zum Kennenlernen der Kamera, über Belichtungsautomatiken und deren Einsatz, sowie Möglichkeiten und Grenzen des Autofokusbetriebes, bringt Gradias dem Leser auch die Vielzahl an erweiterten Funktionen der D90 näher, stets mit dem Augenmerk auf deren Praxistauglichkeit. An eben diesem Kriterium der Tauglichkeit für den fotografischen Alltag lassen sich auch alle Anregungen, erklärenden Ausführungen, sowie v.a. die detailierten Beschreibung eines jeden Bildes in diesem Band messen. V.a. letzteres macht sich in der Lernkurve bemerkbar, kann der Leser doch gerade daran ersehen, welche Einstellungen für welchen Bildtypus die vielversprechendsten Ergebnisse liefern.

Kurz gestreift wird auch die neue Funktion der D90 Filme zu erstellen, wobei die Bearbeitung mittels Windows Movie Maker® nicht mehr zeitgemäß erscheint. Unter der Rubrik „Dies und Das“ fasst Gradias Equipment allen Couleurs zusammen, so z.B. Blitzgeräte, Stative, Fototaschen, Leuchttische, Objektive und auch Diadups, stets Bedacht nehmend darauf, was dem ambitionierten Hobbyfotografen den meisten Nutzen bringen kann. Die Nikon eigene Software kommt ebenfalls nicht zu kurz und so werden über mehr als 30 Seiten Nikon ViewNX, Camera Control Pro 2, sowie Capture NX 2 behandelt. Ein Highlight bilden die 3 Workshops in denen der Autor anhand real gestellter Anforderungen Vorgehensweisen erarbeitet, wie man das Meiste aus einer Situation mit der D90 machen kann.

Fazit:

Warum dieses Buch? Ich hatte vor kurzem bereits eine Buchbesprechung zu einem ähnlichen Werk von Jörg Walther verfasst – „Das Profi-Handbuch zur Nikon D90“ – und fand jenes von Michael Gradias die ideale Ergänzung. Gradias geht auch, jedoch weniger detailiert, auf die rein technischen Belange der Kamera ein, liefert hier v.a. einen Fülle ansehr hilfreichen und v.a. umsetzbaren 😉 Tipps für den Umgang mit der D90 im alltäglichen Gebrauch, sowie in grenzwertigen Ausnahmesituationen. Sein angenehm lockerer Schreibstil, die didaktisch ausgezeichnete Gestaltung und die profunde Wissensvermittlung machen das Buch immer noch zu einem Referenzwerk für die D90 von Nikon.

Zum Buch:

Als Zwischending zwischen Lehrbuch und Bildband könnte man das Buch bezeichnen. Es ist hervorragend gedruckt und sehr stabil verarbeitet. Die Qualität der Abbildungen ist ausgezeichnet, die Typografie sparsam und doch akzentuiert eingesetzt und das Lesebändchen, sowie die beigelegte CD mit den Daten zum Buch runden das positive Gesamtbild ab. Aus meiner Sicht ein idealer Begleiter für Besitzer der D90, die ein Optimum aus ihrer Kamera herausholen wollen.

Buchdaten:

  • Titel: „Nikon D90“
  • Autor: Michael Gradias
  • Umfang: 350 Seiten
  • Verlag: Markt+Technik
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3-8272-4462-8
  • Größe: 24,5 x 20 x 2,3 cm

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere thematisch passende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.