Naturwissenschaft… greifbar

By | 22. November 2011

An die Lektüre dieses Buches ging ich sehr skeptisch heran, zumal es auf dem Markt der populärwisscnschaftlichen Bücher doch vieles gibt, dass das Papier nicht wert ist, auf dem es steht. Um so positiv überraschter war ist sowohl vom Stil als auch dem Inhalt das Taschenbuches.

"Die andere Bildung" - Ernst Peter FischerObwohl es sich recht klein und kompakt präsentiert sollte man den Anspruch den es an den Leser stellt nicht unterschätzen. Exkursionen in die einzelnen Teilgebiete der Biologie, Physik oder Mathemtik und ein sehr umfangreiches gut dokumentiertes Litearturverzeichnis machen Lust auf mehr naturwissenschaftliches Wissen. Fischer schaft es aber auch den ansonsten vielfach vermissten Brückenschlag zu den Geisteswissenschaften mehr als einmal organisch in den Text einzubauen.

Ergänzend zu der Lektüre dieses Buches wäre evtl.  „Der europäische Bildungskanon“ von  Manfred Fuhrmann zu empfehlen.

Fazit: ausgesprochen empfehleswertes, kurweiliges und anspruchsvolles Lesevergnügend mit viel Mehrwert.

„Dieses Buch geht von der Annahme aus, dass es naturwissenschaftlich gebildete Zeitgenossen geben kann. Sie lassen sich durch  zwei Eigenschaften charakterisieren. Sie verfügen über ausreichende Kenntnisse, um sich verantwortungsvoll über wissenschaftliche Zusammenhänge äußern zu können, und sie können begreiflich machen, warum in diesen Tagen die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft zu einem so aktuellen und notwendigen Thema geworden ist.“ (S.14)

Buchdaten:

  • Titel: „Die andere Bildung“
  • Autor: Ernst Peter Fischer
  • Taschenbuch:464 Seiten
  • Verlag:Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1 (1. Mai 2003)
  • Sprache:Deutsch
  • ISBN-10:3548364489
  • ISBN-13:978-3548364483
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 3,2 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.