Outlaws – in Sturm und Drang…

By | 17. Juni 2012

"Die Räuber" - Friedrich SchillerZum Inhalt:

Die zwei Extreme zwischen denen sich eine tragische Geschichte – derjenigen zwischen Kain und Abel nicht unähnlich – aufbaut sind die beiden adeligen Söhne Franz und Karl Moor. Karl, der Erstgeborene, als Student in Leipzig entwickelt eine hochstilisierte Moralvorstellung an der die reale Welt scheitern muss. Als Reaktion bekämpft er das bestehende Establishment zuerst mit Worten später mit Taten als Anführer einer Gesetzlosenbande. Als charismatischer Anführer der Räuber weiß er gesellschaftliches Strandgut zu Hauf anzuziehen. Die Triebfeder seines Hasses ist für ihn immer wieder sein ungerechtfertigten Verstoß durch den Vater den er weder versteht noch verwindet. Einen nicht unmaßgeblichen Anteil daran, dass der alte Moor ihn verstößt hat Franz, der einzig seinen materiellen Vorteil im Auge, intrigiert, um das Erstgebohrenenrecht auf das Moor’sche Anwesen zu erlangen. Beide, Franz und Karl, scheitern letzten Endes an ihrer pervertierten Sicht auf die Welt, die bei Franz bis zum versuchten Vatermord, bei Karl bis zum Mord an seiner geliebten Amalia geht. Franz entzieht sich der Rache seines Bruders durch Selbstmord, Karl überantwortet sich den Häschern. Zurück bleibt eine Spur aus Vernichtung, menschlichem Leid und gescheiterten Menschen.

Fazit:  Reichlich schwer zu lesendes aber spannendes und facettenreiches Stück des Sturm und Drang, von dem Schiller selbst behauptete, es sei „von der Bühne verdammt“ (Vorrede zur ersten Auflage).

Zum Buch: Aus der gleichen Reihe stammend wie „Nathan der Weise“ ist auch dieses Druckwerk ausgezeichnet verarbeitet. Das schöne Druckbild, sowie das starke Papier machen das Lesen zum Vergnügen.

Buchdaten :

  • Titel: „Die Räuber“
  • Autor: Friedrich Schiller
  • Gebundene Ausgabe: 175 Seiten
  • Verlag: Anaconda (1. Januar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386647184X
  • ISBN-13: 978-3866471849
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,8 x 2 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.