Piep, piep, piep…

By | 1. Mai 2014

Leichter Aufstehen von Madame Missou „Nichts ist so verlockend und gleichzeitig so niederträchtig wie die Weckwiederholung.“ (S.7)

Zum Inhalt:

Neben den Titeln „Achtsamkeit statt Multitasking“, „Schlafstörungen“ und noch zwei weiteren, die ich in späterer Folge noch auf meinem Blog besprechend werde wirkt dieser Band nicht ganz so überzeugend. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich selbst nicht mit dem beschriebenen Problem zu kämpfen habe 😉 . Als Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn gedacht, musste ich das Büchlein natürlich lesen 😀 , zumal ich i.d.R. keine Bücher verschenke, die ich nicht selbst gelesen habe. Ein Vorteil, wie übrigens bei allen Ratgebern aus der entsprechenden Serie von Madame Missou, ist der, dass es bei ihrem flüssigen Schreibstil und dem Umfang der Texte ruck-zuck geht und man ist als Leser durch. Es sind 20 Tipps, die die Autorin parat hat, um es dem geplagten Morgenmuffel schmackhafter zu machen sein wohlig warmes Bett des Morgens beizeiten zu verlassen. Dabei geht es von eingeübten morgentlichen Ritualen, über Weckhilfen wie Anrufe von Freunden zur Motivation, Pflichten durch Haustiere (z.B. Hund!), bis hin zur vorabendlichen Planung das Morgens danach.

Etwas störend empfand ich die unter „Tipp 20: Welcher Wecker passt zu mir“ aufgelistete Weckerparade, die mehr einer technischen Präsentation, als einer wirklichen Hilfestellung entspricht. Vielleicht findet hier jedoch der ein oder andere Leser einen Exoten unter den Aufwachhilfen, die er bis dahin nicht kannte. Leider etwas zu kurz kam die physiologische Betrachtung des Schlafes an sich, obwohl Anklänge wie z.B. das kurze Erwähnen der Schlafphasen druchaus vorhanden sind. Sehr positiv – und dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen – ist jedoch die Ausführung zum Thema Lichtwecker hervorzuheben. Einzig die Umsetzung mittels simpler Zeitschaltuhr entspricht nicht ganz dem Sinne des Erfinders, zumal viele Lampen nicht über die Zeitschaltuhr dimmbar sind – aber dies ist ein kleineres technisches Detail.

Fazit:

Leser die Tipps zum Titelthema suchen, werden sicherlich hier an der ein oder anderen Textpassage fündig. Wer tiefgreifendere Informationen sucht, dem sei das Buch „Die neue Medizin der Emotionen“ von David Servan-Schreiber (hier v.a. das Kapitel 7 »Die Lichtenergie: Wie man seine biologische Uhr richtig einstellt«) empfohlen.

Zum Buch:

Die Gestaltung des Buches ist eher spartanisch, das Umschlagbild treffend und die Verarbeitung gut. Typografisch wirken die blassgrauen Überschriften nicht wirklich ansprechend, aber das mag Geschmackssache sein. In Summe hinterlässt das Büchlein – handwerklich gesehen – einen soliden Eindruck.

Buchdaten:

  • Titel: „Leichter Aufstehen“
  • Autor: Madame Missou
  • Ausgabe: 40 Seiten
  • Verlag: Madame Missou eBooks & Ratgeber, Auflage: 1 (2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-1-495210181
  • Größe: 20,3 x 12,8 x 0,4 cm

Weitere thematisch passende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.