Rhodan, ganz privat…

By | 12. März 2012

… so stellt sich das erste Drittel des Bandes dar.

"Thora" - Perry Rhodan Silberband 10Zum Inhalt:

Im ersten Drittel des zehnten Silberbandes erfährt Rhodan von der unheilbaren Krankheit seiner arkonidischen Frau Thora. Um ihren Lebenswillen zu stärken, wird ihr eine heikle und nicht ungefährliche Mission anvertraut, auf der sie jedoch von der Hand eines Ara’s stirbt. Der gemeinsame Sohn Rhodans und Thoras, verkraftet die Situtation, an der er seinem Vater die Schuld gibt, nicht und stellt sich gegen ihn.

Der Robotregent, seit jeher ein falsches Spiel mit den Terranern spielend, zerstört hinterhältig den terranischen Stützpunkt auf dem Planeten Gray Beast und versucht auf diese Weise auch Rhodan gefangen zu nehmen. Der Entführungsversuch der Arkoniden misslingt, jedoch geraten Rhodan und seine Crew in die Hände der nicht minder gefährlichen Druuf. Durch die Zerstörung Gray Beasts und die anschließenden Wirren glaubt man Rhodan und seine Männer tot. Die Druuf verschleppen ihre Gefangenen in ein Höhlensystem auf einem Methanplaneten im roten Universum. Den findigen Terranern gelingt es den Horchposten auf dem Planeten Hades auf sich aufmerksam zu machen. Von dort aus wird die Rettungsaktion in die Wege geleitet wird.

Im dritten Teil des Bandes wird die unerfreuliche Begegnung der Terraner mit einem Volk, das sich die Gys-Voolbeerah nennt geschildert. Die Vertreter dieser Raumfahrer beherrschen die Fähigkeiten Materie auf gedanklichem Wege in ihrer molekularen Struktur zu verändern. Rhodan möchte auf diplomatischem Wege versuchen dieses Volk als Verbündete des Solaren Imperiums zu gewinnen, muss jedoch schmerzlich erfahren, dass diese freundlichen Bestrebungen auf nur einseitiger Basis stattfinden…

Fazit: Bedingt durch die drei unterschiedlichen Abschnitte und Handlungsstränge präsentiert sich der zehnte Band recht inhomogen, aber nichts desto weniger ausgesprochen spannend und vielschichtig. Als kleines Goodie habe ich die Notizen, die ich mir während des Lesens gemacht hatte als grafische Inhaltsangabe wieder im folgenden Link hinterlegt Grafische Inhaltsangabe Bd. 10 .

Zum Buch: Wie von allen anderen Büchern der Silberbände gewohnt handelt es sich um ein hervorragend verarbeitetes Buch. Das etwas stärkere Papier fühlt sich gut an und hält einiges aus. Das 3D-Coverbild zeigt Rhodans Fr. Thora, wobei es sich streng an die Beschreibungen im den Romanen hält.

Buchdaten:

  • Titel: „Thora“
  • Gebundene Ausgabe: 415 Seiten
  • Verlag: Edel Germany; Auflage: 2 (1981)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 381182015X
  • ISBN-13: 978-3811820159
  • Größe und/oder Gewicht: 19,9 x 13,4 x 4,2 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.