Tag Archives: Aliens

Die Audienz

„»Das All ist unendlich«, zitierte Blanda. Das war einer der Sätze, die sie an Bord einen Gottesbeweis nannten. Man konnte unmöglich das Gegenteil behauptet.“ (S.164) Zum Inhalt: „Die Audienz“ (Frank W. Haubold): Leonard de Castillo hat die erdrückende Ehre, als Gesandter der Menschheit zu den Tanuat, einem uralten, weisen Volk zu fliegen und sie um Unterstützung gegen die… Read More »

Ein wenig über das Ziel hinaus…

„Die mit ansteigender Intelligenz perfekter werdende Technologie schien nach dem Willen ihres Schöpfers ein nur schwer zu überwindender Prüfstein auf dem Weg zu höherer Reife zu sein.“ (S.76) Zum Inhalt: Der Haluter Icho Tolot überrascht das Solare Imperium nicht nur durch sein Auftauchen und die Tatsache, dass er zwei verletzte Terraner in ihre Heimat zurückbringt. Es ist auch… Read More »

Blickwechsel…

„Ich hab mal gelesen, Erinnerungen wären wie Fliegen auf einem Kuchen. Verjagen könne man sie allemal, aber wenn man sie totschlüge, wäre auch vom Kuchen nicht mehr viel übrig.“ („Die Wiese„S.36) Zum Inhalt: . „Sonnenwende“ (Thomas Fröhlich): Ein eisiger Außenposten, eine heillos überbevölkerte Erde, eine Familie mit einem nicht genehmigten Kind und ein verschollen geglaubter Siedler, der einst… Read More »

Zu fremd für die Terraner…

„Lecrecs Mentalität kannte den Begriff Frieden nur als abstrakten Begriff, als einen Zustand, den man bestenfalls nützen, nicht aber fortwährend aufrechterhalten konnte.“ (S.51) Zum Inhalt: Es ist der letzte Band in der Trilogie rund um die Blues, Schreckwürmer und das geheimnisvolle Molkex, welches als Außenpanzer die Raumer der Blues unangreifbar macht. Die Blues, eine den Terranern auch im… Read More »

Neue Freunde, neue Feinde…

„Nicht eine seiner Handlungen besaß Sinn, würde sich irgendwie auf die Geschichte des Universums auswirken“ (S.108) Zum Inhalt: Es sollte eine einfache Verhaltensstudie an einem wilden Tier werden; zumindest war dies die Vorstellung der vier Agenten der USO, die abgestellt worden waren, einen Schreckwurm, jenes Wesen dessen Ursprung mit den Hornschrecken zusammenhing, zu studieren. Sehr bald stellt sich… Read More »

Die Erde als galaktischer Drive-In…

Zum Inhalt: Was wäre wenn… eine der zentralen Fragen der SF, deren Antwort sich in diesem Buch auf gänzlich ungewöhnliche Weise genähert wird. In seiner Nabelschau, stellt sich der Mensch immer vor er wäre so wichtig, dass ihn „Außerirdische“ besuchen könnten. Was aber wenn sie ihn gar nicht wahrnähmen und ihr intergalaktisches Picknick zufällig auf dem blauen Planeten… Read More »

Zwischen den Dimensionen…

..bewegen sich die Helden der ältesten SF-Serie im neunten Silberband. Zum Inhalt: Die Zelldusche auf dem Planeten Wanderer steht für Rhodan und Bully wieder dringend an. Nur durch sie erhalten die beiden ihre relative biologische Unsterblichkeit. Auf dem Weg zu eben diesem Planeten stellen die Terraner jedoch fest, dass dieser in das Druuf-Raumzeitkontinuum gewechselt ist und sich somit… Read More »

Neues aus dem Vilm-Universum

Ja’ana K’jonasoidt Hakon T’Arastoydt ist Galdani… und ein Versuchskaninchen wieder willen. Nicht ohne etwas Hilfe gelingt ihr die Flucht vor ihren Peinigern, womit ihre Odyssee – an deren erhofftem Ende die Heimkehr nach Galdäa steht – erst beginnt. Verquickt mit ihrem Schicksal ist auch jenes von Markus Hataka, Musiker und Exjunkie, sowie des Studenten Michael Sanderstorm. Der eine… Read More »

Geheimnisvoll, spannend…

…und mit einer gehörigen Portion Action präsentiert sich der zweite Band aus dem „Atlan und Arkon“-Zyklus der Perry-Rhodan Serie. Insgesamt handelt es sich um den achten Silberband der legendären SF-Serie. Zum Inhalt: Dem bewohnten Universum ist keine Ruheperiode vergönnt, denn ein unsichtbarer, mächtiger und nicht zu fassender Feind entvölkert ganze Kontinente, ohne eine Spur zu hinterlassen. Kein Lebewesen… Read More »

Atlan

… könnte auch „Gestrandet auf Terra“ heißen. Der 7te Band eröffnet den 6teiligen Zyklus „Atlan und Arkon“. Als Besonderheit kann man dabei einen neuen Erzählstil feststellen, denn jene Teile der Geschichte, welche Atlan, den Arkoniden, und seine schicksalsträchtige Geschichte zum Inhalt haben, werden im Ich-Stil aus Sicht Atlans erzählt, was eine sehr interessante und abwechslungsreiche Atmopshäre schafft. Zum… Read More »