Tag Archives: Angst

Verkopft – Rezension zu „Grübeln“ – Tobias Teismann

„Grübeln Sie nicht, denken Sie nach“ (Klappentext) Zum Inhalt: Tobias Teismann geht in seinem Text auf Auslöser, Inhalte und Konsequenzen des Grübelns ein, wobei er versucht eine möglichst klare Abgrenzung zwischen belastendem, stetig wiederkehrendem Grübeln (=Rumination) und dem intensivem, zumeist produktiven Nachdenken zu finden versucht. Dabei bleibt er nicht bei den Erklärungen stehen, sondern bietet dem Leser zahlreiche… Read More »

Gesellschaftsspiegel

„Vielleicht stimmte es, irgendwo habe ich das gelesen, dass wir selten an das denken, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.“ (Pos. 2196)1) Zum Inhalt: Unspektakuläre Alltagsgeschichten, scheinbare Jedermannsschicksale und die beinahe gewohnten Unwägbarkeiten der in der „zivilisierten“ Welt Eingebetteten sind es, die den Einstieg in die Lebens-Geschichten des Textes bilden. In diese gleichmäßig dahinplätschernden… Read More »

Hilfe zur Selbsthilfe – Wider die Angst

„Use your brain to change your brain.“ (S.8) Zum Inhalt: Das Buch teilt sich textuell in 4 große Kapitel: Teil I Unser Gehirn verstehen Wie wir die Angst in unserem Körper in den Griff bekommen Wie wir unser Angstbewußtsein in den Griff bekommen Die Veränderung des Angstverhaltens Inhaltlich kann man den Text dritteln, wobei im ersten Teil die… Read More »

Orientierungshilfe aus der und für die Praxis

„In der Geschichte der Medizin ist dies ein gängiges Phänomen. Gelangen große Durchbrüche, ehe sie mittels einer Theorie erklärt werden konnten, so trafen sie regelmäßig auf heftigen Widerstand seitens der Institutionen. Vor allen dann, wenn die Behandlung »natürlich« war oder »zu einfach« erschien.“ (S.116f) Zum Inhalt: David Servan-Schreiber bricht in seinem Buch über 15 Kapitel immer wieder eine… Read More »

Wissen, aber wie…

„Das menschliche Weltverständnis vollzieht sich ganz grundlegend durch Analogiebildungen, d. h. durch den ständigen Bezug zu Ähnlichem, bereits Bekanntem.“ (S.143) Zum Inhalt: »Nicht schon wieder ein Buch über dieses Thema«, so könnte nun der ein oder andere aufstöhnen, und dies nicht ganz zu unrecht. Was ist es nun, das dieses Buch anders macht, zumal der erste Satz schon… Read More »