Tag Archives: Liebe

Nordische Romantik

„Die Felswände aber begannen sich schwer auf das Tal zu legen, jetzt, wo der plündernde Herbst sie entkleidete und ihnen ein ernsthaftes Angesicht gab, während sich die Felsbäche , die im Sommer hin und wieder Leben gezeigt hatten, jetzt übermütig aufbäumten und mit lautem Lärm hinunterschäumten.“ (S.73) Zum Inhalt: Die Handlung lässt sich recht kurz auf die Liebesgeschichte… Read More »

Wenn einer eine Reise tut…

„Das Leben, mein Junge, ist nicht nur eine wilde, schöne Reise. Leben, das heißt auch: dem Tod bei der Arbeit zuzusehen. Das ist das Härteste überhaupt. Das muß man aushalten können. Bist du bereit, das auszuhalten, mein Junge?“ (S.178) Zum Inhalt: Kein Geringerer als Gevatter Tod ist es, der – seine Schwester Dementia im Schlepptau – auf dem… Read More »

Bewegend, mitreißend, anrührend…

„Mein Leben war absehbar geworden.“ (S.29) Zum Inhalt: Karin Hackbart erzählt Lebensgeschichten. Solche mit fließenden Anfängen und ebensolchen Enden. Keine Schablonenexistenzen, wie sie zuhauf in fantasietötenden Skripted-Reality Sendungen über den Schirm flimmern. Es sind Menschen, Schicksale wie sie beinahe jeder von uns, der offenen Auges lebt, irgendwo in seinem sozialen Umfeld schon gesehen hat. Sie erzählt nicht mit… Read More »

Liebesgschichten und Heiratssachen…

Zum Inhalt: Die Erzählung spielt vor der Kulisse der Insel Sri Lanka, auf welche die Protagonistin reist, um ihren verschollenen Zwillingsbruder zu suchen. Während ihres Aufenthaltes lernt sie einen einheimischen Mann kennen und lieben. Auch das Verschwinden ihres Bruders hat mit einer Liebesgeschichte zu tun, wobei sich die Handlungsträger als miteinander durch verschiedenste Unwägbarkeiten verbunden herausstellen. Als einen… Read More »

Gefühlsbetont…

„Verstehst Du jetzt? Wenn die uns schon nicht abnehmen, dass wir kein Paar sind, was soll meine Frau erst denken.“ (S.20) Zum Inhalt: Die vier „Kurz“-Geschichten verdienen ihren Namen nur ob der Menge an Lettern die dafür verwendet wurden, denn hat man sich erst einmal festgelesen, erkennt man sehr rasch, das jede für sich eine Gedankenwelt erschließt, die… Read More »

Rhodan, ganz privat…

… so stellt sich das erste Drittel des Bandes dar. Zum Inhalt: Im ersten Drittel des zehnten Silberbandes erfährt Rhodan von der unheilbaren Krankheit seiner arkonidischen Frau Thora. Um ihren Lebenswillen zu stärken, wird ihr eine heikle und nicht ungefährliche Mission anvertraut, auf der sie jedoch von der Hand eines Ara’s stirbt. Der gemeinsame Sohn Rhodans und Thoras,… Read More »

Familiengeschichte

Zum Inhalt: Amerikanische Familien- und Gesellschaftsgeschichte erwartet den Leser auf 784 Seiten. Dank der Globalisierung jedoch nicht auf amerikanische Verhältnisse beschränkt. Immer wieder beschleicht einen das fast körperliche Gefühl die archetypischen Charaktere in seiner eigenen sozialen Umgebung in der einen oder anderen Ausprägung wiederzuerkennen. Enid und Albert, seit fast 50 Jahren verheiratet und mehr aneinander gewöhnt denn wirklich… Read More »

Wie sieht ein Künstler die Realität

Zum Inhalt: In der autobiografischen Erzählung schildert Hesse die letzten Wochen und Monate der Beziehung, zwischen dem international geschätzten Maler Veraguth, seiner Ehefrau Adele und den beiden Söhnen Pierre und Albert. Die Entfremdung der beiden Ehepartner spiegelt sich u.a. darin, dass Veraguth, in seiner Malerei Zuflucht suchend, in einem Anbau an seinem Atelier auf dem Gut Roßhalde lebt,… Read More »