Tag Archives: Romantik

Sommervöglein, Metamorphosen und barocke Kupferstiche…

„Wenn es ein Werk verdient, aus der Distanz musealer Exklusivität in den Bereich persönlicher Aneignung und Erschließung erhoben zu werden, dann das vorliegende ›Neue Blumenbuch‹ der Sibylla Merian aus dem Jahre 1680.“ (S.87) Zum Inhalt: Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Illustrationen im ersten Teil und dem anschließenden informativen Textteil erwartet den Leser auf den 158 Seiten dieser bibliophilen… Read More »

Identitätskrisen, Plagiate und die Pest…

„»…, bei der Nacht sind alle Kühe schwarz, selbst die schwarzen« – »Ja«, sagte sie, »auch die blanken Esel!«“ (S.63) Zum Inhalt: Wehmüller ist reisender Maler. Dies wäre an sich noch nichts außergewöhnliches, doch gelang es ihm eine besondere Technik zur Maximierung seiner Produktion und der Minimierung seiner Kosten zu erfinden, sowie zu perfektionieren: Das Schnellporträt. Er fertig… Read More »

Botanische Romantik…

„Es gibt eine Stille, – kennst Du sie? – in der man meint, man müsse die einzelnen Minuten hören, wie sie in den Ozean der Ewigkeit hinuntertropfen.“ (S.149) Zum Inhalt: Stifter schildert in 19 tagebuchähnlich gehaltenen Briefblättern die Entwicklung der Liebesbeziehung zwischen dem Wiener Maler Albrecht und dessen Bekannten Angela. Adressiert sind die Briefe an den brüderlichen Freund… Read More »

Nordische Romantik

„Die Felswände aber begannen sich schwer auf das Tal zu legen, jetzt, wo der plündernde Herbst sie entkleidete und ihnen ein ernsthaftes Angesicht gab, während sich die Felsbäche , die im Sommer hin und wieder Leben gezeigt hatten, jetzt übermütig aufbäumten und mit lautem Lärm hinunterschäumten.“ (S.73) Zum Inhalt: Die Handlung lässt sich recht kurz auf die Liebesgeschichte… Read More »

Gefühlsbetont…

„Verstehst Du jetzt? Wenn die uns schon nicht abnehmen, dass wir kein Paar sind, was soll meine Frau erst denken.“ (S.20) Zum Inhalt: Die vier „Kurz“-Geschichten verdienen ihren Namen nur ob der Menge an Lettern die dafür verwendet wurden, denn hat man sich erst einmal festgelesen, erkennt man sehr rasch, das jede für sich eine Gedankenwelt erschließt, die… Read More »

Ausflug in alte Sprache

„..doch ist die Wahrscheinlichkeit, wie die Erfahrung lehrt, nicht immer auf der Seite der Wahrheit.“ (S.278) Zum Inhalt: Ein Meister der langen Sätze, so könnte man Kleist auch nennen. Bei vielen Schülern, die mit seinen Texten oft zwangsbeglückt wurden und werden bleibt aus diesem Grund oft nur der schale Nachgeschmack einer schwer zu verdauenden Lektüre ohne sonderlichen Reiz.… Read More »

Weltliteratur die ihren Namen verdient…

Zum Inhalt: Im vorliegenden Band 2 der Gesamtausgabe von Hesses Werken werden 3 seiner Erzählungen zusammengefasst: Peter Camenzind, Unterm Rad und Getrud. Das Nachwort des Herausgebers deckt viele Details auf und stellt die Werke in einen größeren Kontext ohne dabei schulmeisterlich Langweilig zu wirken. Die Erzählung zeichnet den Weg des Peter Camenzind einem „Landei“ nach, der zuerst seiner… Read More »

Ziselieren mit Sprache

Zum Inhalt: Wenn es denn möglich ist Natur – sowohl die des Menschen, wie auch die ihn umgebende – mit einem nicht übertriebenen, aber sehr wohl angenehm, greifbaren Pathos in Sprache einzufangen, so ist dies Stifter in ausgezeichneter Form gelungen. Mit unglaublicher Liebe zu den kleinsten Details, die doch nie aus dem großen Gesamtbild herausgerissen sind, zeichnet dieser… Read More »

Kurzweilig…

… und angenehm gestaltet sich die Lektüre dieses sehr ansprechend aufgemachten Bandes. Zum Inhalt: Der Sohn eines Müllers – Romantiker im reinsten Sinne des Wortes – möchte sein Leben mit schöngeistigen Belangen verbinden. Unter seinen Träumereien leidet seine Lebenseinstellung, so findet zumindest sein Vater und setzt den Jungen kurzerhand vor die Tür, damit er lernt auf eigenen Füßen… Read More »

Herausragende österreichisch-ungarische Erzählkunst

Zum Inhalt: In diesem Band sind sämtliche Erzählungen Joseph Roths zusammengestellt und ermöglichen dem Leser einen breit gefächerten Überblick durch das Erzählwerk eines der „größten Schriftsteller, den Österreich je hervorgebracht hat.“ (Andre Heller). Minutiös, teils liebevoll, teils mit realistischer Härte schildert Roth v.a. Lebensgeschichten und -schicksale von einfachen Menschen. Solchen die an der Geschichte scheitern und solche die… Read More »