Tag Archives: Thomas Tippner

offene Denklandschaften

„Einzelne, weiche Kondenstreifen verloren sich zwischen den schneebedeckten Nadelästen und hingen dort wie verlorene Gedanken, die noch nicht gedacht worden waren“ (S.15) Zum Inhalt: Es muss nicht immer ein episches Werk sein, um das Attribut ‚wortgewaltig‘ verwenden zu können; das bewahrheitet sich bei der Lektüre der drei Kurzgeschichten dieses Bandes aus der Mini-Testudo-Reihe. Die Geschichten wirken jede für… Read More »