Tag Archives: Vampir

Vielversprechendes schriftstellerisches Debüt…

„Es gab nichts Grausameres als Menschen“ (S.59) Zum Inhalt: Eine geteilte Welt ist es in die Kira als eine der Hauptcharaktere im wahrsten Sinne des Wortes gestoßen wird. Eine verletzte, zerschnitte Welt, deren Völker an den Wunden des letzten großen Krieges noch heute leiden und Zugrunde zu gehen drohen. Es sind Menschen, Elben, Zwerge, Dämonen, Amazonen, Gestaltwandler, Engel… Read More »

Fantastische Dystopien …

„Was das Wort »Glück« betraf, so war es zu einem archischen Ausdruck geworden, sein zeitgemäßes Synonym hieß »Komfort«.“ (S.80) Zum Inhalt: … Im Krankenhauszimmer: Aufwachen in einem sterilen Klinikzimmer, keine Erinnerung, nicht einmal der eigene Name will ins Gedächtnis zurückkommen. Ärzte die experimentieren, Tage die ineinander verschwimmen, Realitäten die keine sind. Gefangener der Insektenfrauen: Wenige Überlebende einer globalen… Read More »

erholsam fern von Klischee und Kitsch

„«Was sind das für kleine Häuser?»… «Das sind die Wohnungen der Toten!»“ (S.41) Zum Inhalt: In den 3 „Kurzgeschichten aus dem Reich der Vampire“ stellt Ele Otto erneut, wie bereits in „Himmlisches Geflügel“, ihr handwerkliches Können als Erzählerin unter Beweis. Dabei geht es nie um ein reißerisch vordergründiges Verstören des Lesers, sondern – besonders gut getroffen in „Klassentreffen“… Read More »