Wo Leben ist sind auch Schattenseiten…

By | 30. August 2012

"Schattenseiten" - Mini-Testudo Bd. 6 Ute Winkler„Kommissar Müller schluckte. Die Akte würde er nicht wieder öffnen. Lebenslänglich war Strafe genug.“ (S.12)

Zum Inhalt: Obgleich kurz, sind die Geschichten nichts mal eben für Zwischendurch. Dazu ist das Geschriebene zu schwere Kost mit einem recht düsteren Anflug an Fatalismus. In keinster weise jedoch vermitteln sie Hoffnungslosigkeit um ihrer selbst willen; vielmehr ist es eine subtile Beklemmung, eine Art Traurigkeit, die den Leser beschleicht, wenn die Autorin den Focus auf Schattenseiten unseres alltäglichen Dasein legt und so Konturen aus einer Finsternis schält, die wir alle kennen, aber doch lieber zu verdrängen geneigt sind. Angesichts der letzthin medialen öffentlichen Diskussionen über die Strafausmaße für Sexualstraftäter ist v.a. die Erzählung „Lebenslänglich“ eine Sichtweise, die nur allzu leicht außer Acht gelassen wird: die des Opfers.

Fazit: Flüssige, angenehm lesbare Schreibweise und ein Sinn für das was hinter alltäglichen Selbstverständlichkeiten liegt, zeichnen den Schreibstil der Autorin aus, wie sie dies schon in anderen Geschichten bewiesen hatte.

Zum Buch: Die Heftung, Verarbeitung und der Druck lassen keine Wünsche offen.

Buchdaten :

  • Titel: „Schattenseiten“
  • Autorin: Ute Winkler
  • Taschenbuch:  26 Seiten
  • Verlag: Testudoverlag; Auflage: 1., Aufl. (2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3942024055
  • ISBN-13: 978-3942024051
  • Größe: 14,8 x 10,5 x 0,4 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.