Islamische Kunst – Rezension zu „Wie erkenne ich Islamische Kunst“ von Flavio Conti

By | 13. April 2019

"Wie erkenne ich Islamische Kunst" - Flavio Conti„Der Islam hatte seinen Ursprung in den trockenen Sandwüsten Arabiens, die Aufgrund ihrer Bodenbeschaffenheit keine Voraussetzungen für eine monumentale Architektur boten.“ (S.6)

Zum Inhalt:

„Wie erkenne ich Islamische Kunst“ von Flavio Conti stellt in Reigen der kleinen Kunstführer aus seiner Feder eine Ausnahme dar. Die strenge Gliederung aus dem Untertitel in Architektur, Skulptur und Malerei kann schon aus rein thematischen Gesichtspunkten nicht in der üblichen Striktheit eingehalten werden.

Dafür finden sich hier Schlaglichter wie die Teppichkunst in vielen ihrer Facetten. Ebenso wird der blühenden Buchmalerei Raum gegeben. Spannend ist das In-Relation-setzen der Islamischen und der „klassisch“ – so man es so bezeichnen möchte –  europäischen Kunst in Hinblick auf geografische Gegebenheiten. Viel Raum nimmt auch ein geschichtlicher Bogen des Ursprungs des Islam ein, um ein Verständnis für die Kunstrichtungen und -ausprägungen zu fördern.

Trotz der Vielgestaltigkeit der Thematik hat der Leser am Ende einen soliden Kurzüberblick über eine schillernde Kunstwelt, die für den Interessierten durchwegs sehr bereichernd ästhetische Eindrücke vermitteln kann.

Fazit:

In der Reihe „Wie erkenne ich …?“ hat Flavio Conti schon mehrfach bewiesen, dass er den Leser für die unterschiedlichsten Stilrichtungen einzunehmen vermag. So gelingt es ihm auch in diesm Band, in bewährter Form durch das Bildmaterial die knappen, prägnannten Texte die Welt der Islamischen Kunst zugänglich zu machen. Aus der Reihe ist es nicht der beste, aber dennoch ein guter Kurzführer.

Zum Buch:

Das kleine Bändchen weist eine stabile Verleimung, imprägnierte Seiten und hinreichend feste Buchdeckel auf. Durch sein Format, den klaren Aufbau, sowie die reichhaltige erklärende Bebilderung, ausgeführt in sehr sauberem Druck, und nicht zuletzt wegen des geringen Gewichtes ein idealer Begleiter auf jeder Kulturreise. Abgerundet wird der Text noch durch einen Fachausdruckskatalog, eine kleine Bibliographie und eine Liste einschlägiger Museen.

Buchdaten:

  • Titel: „Wie erkenne ich Islamische Kunst? Architektur Skulptur Malerei“
  • Autor: Flavio Conti
  • Umfang: 64 Seiten
  • Verlag: Bechtermünz Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-8289-0748-2
  • Größe: 19,6 x 13,2 x 1 cm

Weitere thematisch passende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.