Rosinen mitsamt Kuchen…

„Sie waren neugierig … auf uns.“ (S.96) Zum Inhalt: 4 von Sven Svenson weist sich bereits im Umschlagtext als 354 Seiten starke Sammlung der Kurzgeschichten aus der Feder des Autors…

Fluch der Altlasten – Rezension zu „Mutanten auf Andromeda“ – Klaus Frühauf

…einigen Passagen ist handwerklich nicht erste Sahne (siehe Beispiel hier). Ein besonderer Dank geht hier noch an Sven Svenson, der mir dieses Kleinod aus seiner Sammlung schenkte. Sven schreibt ebenfalls…

Alte Bekannte und neue Freunde …

„Doch das gleißende Sternenrad gab keine Antwort. Es würde bleiben, auch wenn alle längst vergangen waren. Gute wie Schlechte. Dieser Gedanke tröstete Sven Henderson und flößte ihm wieder Zuversicht ein….

SF-Kaleidoskop – Rezension zu „Meuterei auf Titan“ von Hrsg. Peggy Weber-Gehrke

…Weber-Gehrkes „Berg,Sumpf und Dschungel“). Und dass trotz allen Fortschrittes der Mensch doch stets sich und seine Unzulänglichkeiten mitnimmt arbeitet Sven Svensons „Neue Welten“ gezielt heraus. Fazit: Bestechend an diesem Band…

Wandel – Rezension zu „Der Schnee von morgen“ – Hrsg.: Peggy Weber-Gehrke

…Tiertöter – Friedhelm Schneidewind Der Hafen meines Vaters – R.West Solange die Computer noch am Rechnen sind – Maike Braun Düstere Aussichten – Sven Draht Schwarze Mauer – Christian Schmid…