Tag Archives: Aliens

Zurück in die Zukunft

„In unserem Universum wimmelt es von Narren.“ (S.74) Zum Inhalt: Noch immer sitzen Perry Rhodan  und die Crew der CREST III in der Vergangenheit fest. Doch es zeichnet sich ein Lichtstreif am Horizont in Form des MdI Nevis-Latan ab. Es gelingt Rhodan und seinen Gefährten Nevis-Latan gefangen zu nehmen, sowie das Geheimnis, um die Rückkehr der CREST III… Read More »

Es ist als käme man wieder nach Hause…

„Sie haben ja überhaupt unheimlich viele eigene Worte für diese gottverlassene, verregnete Welt gefunden“ (S.109) Zum Inhalt: Schon die Gestrolche mit ihrer Fauna, ihren bewegten Schatten dem ohrenbetäubenden Lärm der Schreilen und ihrer Fähigkeit sich jeder wissenschaftlich erklärenden Endgültigkeit zu entziehen begleiten den Leser auf Schritt und tritt über den Planeten Vilm. Jener Planet der mehr aus einer… Read More »

Galaktische Ahnenforschung…

„Es ist eine Stärke, seine Schwächen zu kennen.“ (S.276) Zum Inhalt: Aus den bisherigen Erlebnissen und Abenteuern, die die Terraner und ihre Verbündeten auf ihrem Vorstoß nach Andromeda überstanden haben, war immer ein Leitmotiv ersichtlich: Unterschätze nie deinen Gegner. Und obwohl es der Crew der CREST III rund um Perry Rhodan nicht an tapferen, gut ausgebildeten, umsichtigen Spezialisten… Read More »

Fremdartige Bekanntheit…

„Es gibt mehr im Universum als wir Menschen jemals ergründen können. Wir sollten etwas nicht nur darum für unmöglich halten, weil wir es nicht messen und registrieren können“. (S.131) Zum Inhalt: Gleam ist mittlerweile ein gut ausgebauter Brückenkopf der Terraner geworden. Der logische nächste Schritt ist das Vorstoßen nach Andromeda selbst. Der ideale Zeitpunkt für die Feuertaufe des… Read More »

Alte Bekannte und neue Freunde …

„Doch das gleißende Sternenrad gab keine Antwort. Es würde bleiben, auch wenn alle längst vergangen waren. Gute wie Schlechte. Dieser Gedanke tröstete Sven Henderson und flößte ihm wieder Zuversicht ein. Was bedeutete schon die Herrschaft der brutalen Unterdrücker, die sich „Meister“ einer ganzen Sterneninsel nannten, gegenüber dem ewigen Lauf des Universums! Sie würden daran nicht einen Deut ändern… Read More »

Weit weg von zu Hause

„Rakal Woolver betrachtete das Bild der Zerstörung. Einmal mehr wurde zwischen den Vertretern intelligenter Lebensformen die Sprache der Gewalt gesprochen. Eine andere Sprache schien es in den Tiefen des Universums nicht zu geben“ (S.145) Zum Inhalt: Unentdeckt und unerkannt bleiben, so könnte man die oberste Direktive des Vorstoß des Solaren Imperiums in den Andro-Beta Nebel nennen. Nach wie… Read More »

Leitungsprobleme…

„Manchmal hielt ich dich für zu weich, Barbar. Aber ich habe längst einsehen müssen, dass Humanität das Erreichte besser festhalten kann als nackte Gewalt, auch wenn man länger braucht, um das Ziel zu erreichen.“ (S.313) Zum Inhalt: Das Solare Imperium hatte 5 Agenten hinter die feindlichen Linien zu den Maahks, einer methanatmenden Spezies, geschickt, um Informationen zu sammeln,… Read More »

Geister der Vergangenheit…

„Wenn es einmal soweit ist, daß du vom Tod bedroht wirst, scheint die jeder Tag wertvoll, den du noch gewinnen kannst.“ (S.277) Zum Inhalt: Durch den Vorstoß der Terraner, Arkoniden und ihrer Verbündeten in Richtung Andromeda, fühlen sich die „Meister der Insel“, wie die Herrscher Andromedas von ihren Hilfsvölkern genannt werden, zusehends bedroht. Sie reagieren auf diese Bedrohung … Read More »

Emotio

„Was konnte die Welt doch für ein trister Ort sein. Zumindest, wenn der Mensch mit ihr fertig war.“ (S.56) Zum Inhalt: Emotio (Nadine Boos) Wissen zu teilen ist eine gute Sache. Dies würde sicher (fast) jeder bejahen. Wie weit jedoch kann man den Begriff Wissen fassen. Hört er bei den eigenen Gedanken, Emotionen, Erfahrungen auf; jenem Teil der… Read More »

Menschliches ?!

„Aber gleichzeitig gab es auf der Erde die uralte Vorstellung, daß die grundlegende Menschlichkeit im Geist beschlossen liegt, nicht in der Form.“ (S.165) Zum Inhalt: Erstes Buch – Aussaatplan Die Behörde, ein historisch gewachsener Moloch, mit nur einem erklärten Ziel, nämlich Profit zu erwirtschaften, beherrscht die Geschicke der Menschheit. Auch dasjenige von Donald Steele, wobei nicht nur er… Read More »