Tag Archives: Linux

Verbindend – Rezension zu „Computer-Netzwerke“ – Harald Zisler

„Dieses Buch ist erkennbar von einem Vollblutpraktiker geschrieben.“ (S.15) Zum Inhalt: Grundlagen moderner Netzwerke Über die Definition und Eigenschaften von Netzwerken, die dzt. bedeutendste Netzwerkprotokollfamilie TCP/IP und das OSI-Schichtenmodell findet Zisler hier einen „sanften“ Einstieg in die Materie, wobei auch Hinweise auf nicht zu kurz kommen. Netzwerktechnik Sozusagen ans Eingemachte geht es in der Netzwerktechnik, in der Begriffe… Read More »

IT Handwerkszeug nicht nur für CIOs

Zum Inhalt: Im folgenden seien kurze Überblicke über die Themenschwerpunkte festgehalten. Die einzelnen Kapitel sind für sich eigenständig bearbeitbar, verweisen aber auch öfters implizit und explizit aufeinander. IT-Management – Herausforderung und Rollenverständnis heute (Ernst Tiemeyer) Der Managementbegriff ist ein oft recht schwammiger, was Ernst Tiemeyer in seinem einführenden Kapitel zu vermeiden sucht. Er stellt Management im Allgemeinen und… Read More »

Zeitreise…

Zum Inhalt: DAS deutschsprachige Buch zum Thema Subversion, so könnte man das Werk aus der Feder von C. Michael Pilato, Ben Collins-Sussman und Brian W. Fitzpatrick bezeichnen. Die Autoren schaffen es in kompakter, präziser Form mehrere Zielgruppen mit diesem Buch zu bedienen: Programmierer, Anwender und SysAdmins. Neben den grundlegenden Konzepten, die für das Verständnis der Arbeitsweise der Software… Read More »

Inkscape – Learn by doing

Zum Inhalt: Inkscape stellt in puncto Vectorgrafikprogramme im Open Source Umfeld eine Liga für sich dar. Es braucht sich keinesfalls hinter Programmen wie Adobe Illustrator oder Macromedia Freehand zu verstecken. Eben diese Vielfältigkeit des Programmes ist es auch, die den Einsteiger des öfteren abschreckt. Dem Umgang mit Inkscape diesen Schrecken zu nehmen oder vielmehr ihn erst gar nicht… Read More »

Blog-Handwerkszeug für SchreiberInnen…

Zum Inhalt: Wer den Schreibstil der beiden Autoren von deren Buch “WordPress für Administratoren und Webmaster” kennt, wird wenig überrascht sein dass es ihnen auch hier wieder gelingt auf verhältnismäßig  wenig Raum konzentriert sehr viel Information unterzubringen ohne mit langatmigen, technischen Exkursen die (meist ohnehin blank liegenden 😉 ) Nerven  eines Redakteurs zu foltern. Dem redaktionell Schreibenden werden… Read More »

Blog-Handwerkszeug für Admins…

Zum Inhalt: Auf den etwas mehr als 70 Seiten wird dem Admin in diesem Praxisleitfaden alles an die Hand gegeben, worauf er sich bei und kurz nach der Installation einer WordPress Website konzentrieren sollte, damit zum einen die Sicherheit, zum anderen die Usability nicht auf der Strecke bleibt. Sehr gut wird bereits im Einleitungstext darauf hingewiesen was dieses… Read More »

Abseits des Buches

Entgegen den gängigen Artikeln in meinem Blog habe ich mich heute dazu entschlossen eine Sonderausgabe des Magazins „LinuxUser“ zu erwähnen, da sie, wie finde, die Aufmerksamkeit durchaus verdient 🙂 Zum Inhalt: Wie bereits der Titel erahnen lässt geht es um eines der Flaggschiffe der Open-Source Community: Gimp. Dabei wird das Programm in der Version 2.8 noch um einiges… Read More »

Learning PHP and MySQL

Zum Inhalt: Der Focus des englischen Buches liegt klar darauf, einen ambitionierten Laien mit Grundkenntnissen und HTML, CSS und etwas Web-Praxis dahin zu bringen, dass er nach dem Durcharbeiten der angeführten Beispiele eine passable dynamische Website erstellen kann. Dabei werden Themen wie Sicherheit, Validierung von Benutzerdaten, Sessionhandling und Objektorientierung zwar nicht in aller Tiefe behandelt, aber der Leser… Read More »

Fedora

Zum Inhalt: Wer mit Fedora, Redhat oder CentOS-Betriebssystemen zu tun hat findet in diesem englischsprachigen Buch einen sehr guten Überblick der Möglichkeiten des Betriebssystem, v.a. auch im Hinblick auf den Desktopeinsatz. Serverapplikationen und -möglichkeiten werden ebenfalls kurz betrachtet. Abgerundet wird der Inhalt durch eine sehr gute Einführung in das Firewalling. Zum Buch: Wie von O’Reilly Büchern gewohnt, ist… Read More »

… angelangt im digitalen Zeitalter

so komme ich mir seit anfangs dieses Monats vor. Der Grund ist wenig spektakulär, wenngleich er für mich den Bruch mit einigen lieb gewordenen Traditionen darstellt. Vorletztes Monat stellte ich – spät aber doch – fest, dass es mein „Linux-Magazin“-Abo auch in digitaler Form als PDF gibt. Im Neudeutsch der Medien-Marketing-Gurus „DigiSub“ genannt. Als stolzer Besitzer eines iPADs… Read More »