Für ein höheres Ziel – Rezension von Wolfgang Kucher zu „Keimzeit“ von Sven Svenson

By | 29. Oktober 2018

"Keimzeit" - Sven Svenson„Da entstand gerade etwas Großes. Doch er war nicht nur dabei, er war der Mittelpunkt.“ (Pos. 735)

Zum Inhalt:

Beim Einstieg in den Teil 2 seiner Geschichte fackelt Sven Svenson nicht lange. Es geht gleich in medias res und als erster begegenet uns Vincent wieder. Nicht gerade ein Sympathieträger gelingt es ihm doch ein Opfer auszumachen und seinen Vorbereitungen zu einer gut geplanten Entführung auf Schiene zu bringen.

Die Schilderungen rund Phillip und Thilo nehmen einen Großteil des Geschehens ein. Der eine entdeckend, dass sein Spiel noch viel realer ist, als er es sich in den kühnsten Träumen vorzustellen wagte, der andere hadernd mit dem Schicksal eines nahen Todes. Beide sind sich jedoch nicht gewahr, dass – den Anschein erweckt zumindest eine Brotkrumenspur aus Hinweisen – die Lebensfäden einen Schnittpunkt in nicht allzu weiter Ferne haben.

Verwoben sind auch die Geschichten rund um die Reporterin Nadine und dem Ermittler Danny Richter, die beide nicht wirklich ahnen, was es mit den Entführungen in der Gegen auf sich haben könnte.

Ein ganz klein wenig zu kurz kommen dabei die Franco, Enzo und Ethan. Ihr einziger Hinweis ist der, dass sie sich als Gefangene in einem Ausbildungslager der Fremdenlegion befinden.

Der Hauptakteure dieses Teils ist eindeutig Phillip, der mehr und mehr die offensichtlichen realen Implikationen seiner Spiels als gegeben hinnimmt. Nicht nur das, er versucht auch einen ausgefeilten Plan durchzuführen, dessen Beweggründe ihn – so der erste Eindruck – nicht zwingend unsympatischer machen, wenngleich sein Weg von moralisch oft fragwürdigen Enscheidungen gesäumt ist.

Fazit:

Sven Svenson lässt in Sachen Handlung und Spannung auch im zweiten Teil der Schattespiel-Serie nichts anbrennen. Die Charakterentwicklung der Protagonisten wird konsequent weitergeführt, der Spannungsbogen erneut bis zum Schluss hin aufgebaut. Der Leser darf auch weiterhin auf den Fortgang der Erzählung gespannt sein.

Buchdaten:

  • Titel: „Keimzeit“
  • Autor: Sven Svenson
  • Ausgabe: Kindle Edition (356 Seiten Print)
  • Verlag: Edition LASENECA (11.2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: 3-8118-2031-1
  • Dateigröße: 1000 kB

(1) Alle Angaben, sowohl Seiten-/Positionsnummern, wie auch technische Details, beziehen sich auf die Kindle-Ausgabe des Rezensionsexemplares

Weitere thematisch passende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.